Nochmal Österreich

9. April 2004, 16:43
2 Postings

Website des Kunstforum Wien auf Cyber-Shortlist, mailt Alexander Szadeczky aus Cannes

Lange, zu lange faselte man von großen Portallösungen. Jetzt gewinnen die Kleinen mit überschaubaren, schnell verständlichen Lösungen.

1400 Cyber-Einreichungen sind auf 220 reduziert. Gute Websites zeichnen sich durch klares Ziel, einfache Navigation, strukturierten Content und emotionale Farben aus. Coole Reduziertheit der Farben – vor allem aus dem deutschsprachigen Raum – ist out. Bei Banners zählt die Idee, der erste Blick entscheidet. Je wackeliger das Bild und je komplizierter die Message, desto aggressiver die Juroren. Flash-Kenntnisse können den Gedanken dahinter eben nicht ersetzen, darin waren wir sofort einig.

Für Österreich heißt der gemeinsame Jury-Nenner: ein Platz auf der Shortlist – www.kunstforum-wien.at von medienhaus + partner. (DER STANDARD, Printausgabe, 20.6.2002)

Alexander Szadeczky ist Agenturchef von nofrontiere; derzeit Juror für die Cyber Lions in Cannes.
Share if you care.