Brand in Pekinger Internet-Cafe soll Racheakt gewesen sein

19. Juni 2002, 15:39
posten

Zwei Jugendliche verhaftet

Aus Rache sollen zwei Jugendliche den Brand in einem Pekinger Internet-Cafe gelegt haben, bei dem am Sonntag 24 Menschen ums Leben kamen. Nach Behördenangaben vom Mittwoch wurden die beiden 13 und 14 Jahre alten Burschen verhaftet. Sie seien geständig.

Vor zwei Wochen war es zum Streit zwischen den Jugendlichen und Angestellten des illegal betriebenen Lanjisu Cyber Cafe gekommen. Mit der Brandstiftung hätten sich die Buben rächen wollen.

Als Konsequenz aus der Brandkatastrophe wurden die Internet-Cafes in Peking und anderen chinesischen Städten geschlossen. Sie sollen nun auf ihre Sicherheit überprüft werden.(APA/AP)

Share if you care.