EU-Kommission: Agrarmärkte erholen sich

19. Juni 2002, 13:59
posten
Brüssel - Die EU-Kommission erwartet bis 2009 eine Erholung der weltweiten Agrarmärkte vom lang andauernden Abschwung. Dies geht aus dem am Mittwoch vorgelegten Kommissionsbericht über die Aussichten für die Agrarmärkte 2002 bis 2009 hervor. Die meisten Agrarerzeugnisse dürften sich demnach mittelfristig positiv entwickeln. Der Anstieg beim Verbrauch werde weiter anhalten, die Agrarausfuhren der EU dürften sich nachhaltig erholen und die Rindfleischerzeugung wieder etwas normalisieren, so die Prognose.

Die Präferenz-Handelsabkommen hingegen werden laut EU-Kommission vor allem im Rahmen der "Alles außer Waffen"-Regelung dramatische Auswirkungen auf den EU-Reismarkt haben. Auch die Aussichten für Roggen seien wegen des anhaltenden und strukturellen Ungleichgewichts auf Grund der relativ hohen Marktpreise und mangelnden Absatzmöglichkeiten nicht günstig, heißt es im Bericht. (APA)

Share if you care.