"Mädchen mit Behinderungen"

19. Juni 2002, 13:47
posten
"Mädchen und Fraun, die sich traun" - Mädchen und junge Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen - eine wichtige Zielgruppe in der Mädchenarbeit

Referentinnen:

Tina Kuhne arbeitet bei der Kontakt- und Informationsstelle für Mädchenarbeit/IMMA, München und ist Dipl. Sozialpädagogin (FH). Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Mädchen mit unterschiedlichen Behinderungen, Mädchen in stationären und ambulanten Hilfen, Mädchenhäuser, aktuelle Themen zur Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen in der Kinder- und Jugendhilfe und in der sozialen Arbeit.

Maga Ute Strittmatter hat Pädagogik, Politik und Psychologie studiert, sie ist Diplom-Sozialpädagogin und arbeitet seit September 2000 beim Netzwerk von und für Frauen und Mädchen mit Behinderung in Bayern, München. Zuvor war sie bei einem Verein zur Förderung des selbstbestimmten Lebens tätig.

Zum Inhalt:

  • Einblick in die Vernetzungsarbeit von und für Fachfrauen, die mit Mädchen und jungen Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen arbeiten (Kontakt- und Informationsstelle für Mädchenarbeit/IMMA)

  • Film "Wir sind Fraun, die sich traun" - der Mädchengruppe des Fritz Felsenstein Hauses in Königsbrunn bei Augsburg. Als Beispiel für ein Medienprojekt mit Mädchen und jungen Frauen mit Mehrfachbehinderung.

  • Vorstellung der Struktur und der Arbeit des Netzwerkes von und für Frauen und Mädchen mit Behinderung in Bayern.

  • Diskussion (red)
  • Am 21. Juni 2002
    von 9.30 – 12.00 Uhr
    Seminarraum Akzente Salzburg,
    4. Stock
    Glockengasse 4c,
    5020 Salzburg
    Nur für Frauen!!!

    make it
    Share if you care.