Bombe und Schießerei an neuem Sperrzaun im Westjordanland

19. Juni 2002, 12:51
5 Postings

Zwischenfall bei Kfar Salem in Nordisrael

Tel Aviv - Militante Palästinenser haben in der Nacht auf Mittwoch einen Bombenanschlag nahe der Baustelle für den von Israel geplanten Sperrzaun zum Westjordanland verübt. Die Bombe explodierte bei Kfar Salem in Nordisrael in der Nähe einer Polizeistreife, berichtete der israelische Armeesender. Anschließend sei es zu einer längeren Schießerei zwischen Soldaten und Palästinensern gekommen.

Israel hatte am Sonntag mit dem Bau einer zunächst 110 Kilometer langen Grenzbefestigung begonnen, die nach den Vorstellungen der Armee palästinensische Selbstmordanschläge in Israel erschweren oder verhindern soll. Nach dem Terroranschlag vom Dienstagmorgen in Jerusalem, bei dem 19 Israelis und der Attentäter getötet wurden, hat Verteidigungsminister Benjamin Ben-Eliezer den sofortigen Bau einer ähnlichen rund 50 Kilometer langen Grenzanlage um Teile Jerusalems angekündigt. (APA/dpa)

Share if you care.