Microsoft liefert Java für Windows XP

19. Juni 2002, 15:25
4 Postings

Service Pack 1 bringt "alte" Java-Unterstützung

Microsoft wird Windows XP nun doch wieder mit einer Java-Laufzeitumgebung ausstatten. Die Java-Unterstützung wird mit dem Service Pack 1 geboten werden.
Java erlaubt die Ausführung von Programmen auf unterschiedlichen Plattformen.

Alter Streit

Der Streit zwischen Sun und Microsoft um Java ist keineswegs neu. Bei der Markteinführung von Windows XP verzichtete Microsoft auf eine Laufzeitumgebung für Java-Programme und Applets. Es gab lediglich eine Download-Möglichkeit via Web.

Die jetzige Ankündigung soll nach Darstellung von Microsoft einem Prozess von Sun den Wind aus den Segeln nehmen. US-Beobachter sehen den Schritt von Microsoft allerdings im Zusammenhang mit dem Wettbewerbsverfahren, das zurzeit in die letzte Runde geht. Sun hatte im vergangenen Jahr einen Rechtsstreit gegen Microsoft um Java gewonnen. Damals musste der Softwarekonzern 20 Mio. Dollar an seinen Konkurrenten zahlen und musste eine neue Lizenzvereinbarung eingehen, die die Verwendung von Java durch Microsoft auf sieben Jahre begrenzte. Im vergangenen März hatte Sun seinen Konkurrenten nochmals verklagt, weil der Softwarekonzern Java aus seinen Produkten ausschließe.

Alte Version

Trotzdem dürfte Sun mit dieser Lösung nicht sehr glücklich sein. Die nun verwendete Java-Version stammt aus dem Jahr 1997 und basiert auf der Java-Version 1.1.4. Microsoft betont, dass es lediglich die selbst entwickelte VM einsetzen wolle, deren Weiterentwicklung jedoch gerichtlich untersagt worden war. So kommt es, dass die Microsoft-JVM auf dem "Oldtimer" Release-Stand 1.1.4 stehen geblieben ist. Suns Wunsch, die aktuellere, eigene Version 1.4 zu verwenden, wurde abgelehnt. Zusätzlich will Microsoft auch keine Download-Option mehr für diese Version im Betriebssystem integrieren, da ja nun Java-Unterstützung geboten wird.

Kein Java mehr

Microsofts wahre Interesse gilt den eigenen Entwicklungen wie C# und .NET. Ende 2003 laufen ohnehin Vereinbarungen zwischen Sun und Microsoft aus, dann will der Konzern aus Redmond vollständig auf Java verzichten.(red/pte)

Share if you care.