Billigflieger buzz fokussiert stärker deutschen Markt

19. Juni 2002, 10:20
posten
Frankfurt - Nach den Konkurrenten Ryanair und Easyjet will auch die Billigfluggesellschaft buzz stärker in den deutschen Markt. "Wir planen für 2003 mehr Frequenzen und überlegen, weitere Flughäfen auch in Deutschland anzufliegen", sagte Geschäftsführer Tony Camacho der dpa in Frankfurt. Derzeit liefen dafür noch die Planungen. Die Tochter der niederländischen KLM fliegt derzeit bis zu drei Mal täglich von Frankfurt, Berlin-Schönefeld und Düsseldorf zu ihrem Drehkreuz London-Stansted. (APA)
Link

buzz

Share if you care.