Erdbeben erschüttert Mittleren Westen der USA

18. Juni 2002, 22:38
posten

Bislang keine Berichte über Opfer

Washington - Ein schweres Erdbeben hat am Dienstag den Mittleren Westen der USA erschüttert. Das Epizentrum des Bebens mit der Stärke 5 auf der Richterskala lag nahe der Stadt Evansville im US-Bundesstaat Indiana südlich von Chicago, wie das US-Geologiezentrum mitteilte. Berichte über Opfer oder Sachschäden lagen zunächst nicht vor.

Die Erdstöße wurden den Angaben zufolge auch in den Staaten Illinois, Kentucky, Missouri, Ohio und West Virginia registriert. Die Region um den Mississippi-Fluss ist für erhöhte Erdbebengefahr bekannt. Drei Beben der Stärke 8 im Winter 1811/12 in der gleichen Region zählen zu den schwersten der US-Geschichte. (APA)

Share if you care.