Portugiese Joao Pinto von FIFA suspendiert

19. Juni 2002, 17:50
1 Posting

Ein Faustschlag gegen den Schiedsrichter hat Konsequenzen

Seoul - Der portugiesische Fußball-Nationalspieler Joao Pinto ist nach seiner Roten Karte im WM-Spiel gegen Südkorea am Dienstag vom Weltverband FIFA suspendiert worden. Dies gilt laut einer in Seoul verbreiteten Mitteilung der FIFA so lange, bis die Disziplinarkommission des internationalen Verbandes eine endgültige Entscheidung in dem Fall getroffen hat. Nach dem Spielbericht des Schiedsrichters der Vorrundenpartie, Angel Sanchez (Argentinien), soll Pinto ihn mit einem Faustschlag in den Magen attackiert haben.

Die verhängte Sperre gilt auch auf Klubebene. "Er kann im Moment nicht für seinen Klub Sporting Lissabon spielen", betonte FIFA-Mediendirektor Keith Cooper am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Yokohama. (APA/dpa/AFP)

Share if you care.