Erste Immobilien beschließt Aktiensplitt und neuen Namen

18. Juni 2002, 17:47
posten
Wien - Die börsenotierte Erste Immobilien AG, Wien, hat ihr laufendes Aktienrückkauprogramm widerrufen und dafür bei der Hauptversammlung heute, Dienstag, für die Dauer von 18 Monaten ein neues Aktienrückkaufprogramm beschlossen. Die HV hat auch einen Aktiensplitt im Verhältnis 1:20 und die Änderung des Firmenwortlauts auf "Sparkassen Immobilien Aktiengesellschaft" beschlossen, teilte die Erste Immobilien AG am Dienstagsnachmittag ad hoc mit. Mit dem neuen Rückkaufprogramm stehen der Gesellschaft eigene Aktien als Gegenleistung für Sacheinlagen oder bei Verschmelzungen zur Verfügung. Die Aktinärsversammlung hat auch die Aufstockung der Aufsichtsratsmitglieder von neun auf 12 Personen beschlossen und Dipl.Ing.Dr. Gerald Antonitsch, MMag.Dr. Michael Buhl, Mag.Dr. Gerhard Fabisch neu in den Aufsichtsrat gewählt. (APA)
Share if you care.