Südkorea vs.
Italien

18. Juni 2002, 17:07
3 Postings
Guus Hiddink (Teamchef Südkorea): "Der Traum geht weiter. Ich bin sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie wir nach zögerlichem Beginn gegen eine der Supermächte des Fußballs gespielt haben. Ich bin froh, dass wir nun auf Spanien treffen, denn ich hatte viel mit dem spanischen Fußball zu tun. Spanien ist in meinem Herzen, und ich freue mich, nun auf meine früheren Spieler von Real Madrid zu treffen. Aber daran denke ich erst einmal nicht. Wir wissen, was wir können. Ich möchte keinen Spieler hervorheben. Alle - einschließlich die auf der Bank - waren heute die besten."

Giovanni Trapattoni (Teamchef Italien): "Die ganze Welt hat das Spiel gesehen und was in bestimmten Situationen passiert ist. Vom Beginn des Turniers an ist es für uns immer schwieriger geworden. Wir gehen mit erhobenen Häuptern, aber wir haben viel zu beklagen. Es war ein sehr emotionales Spiel, Korea hat mit viel Herz gespielt. Ich weiß nicht, warum Totti vom Platz musste, nachdem er gefoult wurde. Wir hätten das Spiel durch Gattuso und Vieri beenden können. Das ist Fußball."

Share if you care.