Viennabike rechnet mit Schwund von 300 Rädern

18. Juni 2002, 16:58
posten

Aktion Finderlohn endet diese Woche - Neustart ab Juli geplant

Die Rückholaktion der Wiener Gratisräder geht dem Ende zu. Laut dem Verein "Viennabike" werden rund 300 der blauen bzw. rosafarbenen Gefährte nicht wieder auftauchen. Der Stand an funktionstüchtigen Bikes beträgt derzeit etwas über 850. Rund 900 sollen es noch werden, hofft der Verein. Bis zum Neustart wird der jedenfalls Schwund ersetzt, sodass für den Neustart wieder 1.200 Viennabikes zur Verfügung stehen.

Bis zum Ende der Woche läuft noch die Aktion Finderlohn: Jeder, der den Betreibern ein Viennabike zurückbringt, bekommt zehn Euro. Zusätzlich warten Sonderpreise wie Handys oder Gesprächsguthaben.

Die Wiener Gratisräder sollen ab Juli wieder rollen. Dann jedoch wird eine Entlehnung nur mehr via Mobiltelefon und SMS möglich sein. Laut Viennabike laufen die Vorbereitungen für den "Relaunch" derzeit nach Plan. (APA)

Share if you care.