Kostenloser Gesundheits- Check für Langzeitarbeitslose

18. Juni 2002, 14:08
2 Postings

Ministerielles Gesundheitsprojekt gestartet

Wien - Unter dem Titel "Ihre Gesundheit ist die Brücke zu Ihrem neuen Job" beginnt jetzt ein von der Klinischen Abteilung für Arbeitsmedizin in Zusammenarbeit mit dem AMS initiiertes und vom Sozialministerium sowie vom "Fonds Gesundes Österreich" gefördertes Projekt für Arbeitsuchende. Wer mindestens ein Jahr in einem Dienstverhältnis war und vor kurzem beschäftigungslos wurde bzw. bereits ein Jahr ohne Beschäftigung ist, wird zu einem umfassenden, kostenlosen Gesundheitscheck eingeladen, hieß es am Dienstag in einer Aussendung des Ministeriums.

"Ich glaube, dass dieses Projekt eine wertvolle Hilfe für die Betroffenen darstellt. Darüber hinaus sind alle Maßnahmen, die der Gesundheit dienen, wünschens- und verfolgenswert", erklärte Minister Herbert Haupt (F).

Negative Einstellung dem Leben gegenüber

Langzeitarbeitslosigkeit ist ein Risikofaktor für die körperliche und seelische Gesundheit. Man beobachte immer wieder, dass lang andauernde Arbeitslosigkeit bei den Betroffenen einen Mangel an Selbstbewusstsein und - daraus resultierend - Resignation erzeugt, so die Aussendung. Dies beeinträchtige nicht nur den Elan, sondern könne eine insgesamt negative Einstellung dem Leben gegenüber auslösen.

Die Arbeitsuchenden werden mit Plakaten und Informationsblättern, die direkt in jedem der elf AMS-Standorte in Wien aufliegen, auf das Projekt aufmerksam gemacht. Ziel der Aktion ist es u.a., die Auswirkungen der Arbeitslosigkeit auf die körperliche und seelische Gesundheit zu dokumentieren sowie Strategien zu entwickeln, die Arbeitsuchenden einen besseren Umgang mit ihren physischen und psychischen Ressourcen ermöglichen. (APA)

Share if you care.