67 Prozent der deutschen Männer wollen keine feste Beziehung

18. Juni 2002, 13:40
1 Posting

Laut Umfrage von "tv Hören und Sehen"

Die deutschen Männer sind einer Umfrage zufolge beziehungsmüde geworden: 67 Prozent von ihnen wollen keine feste Partnerschaft mehr eingehen. Unter den 31- bis 45-Jährigen scheuen sogar 71 Prozent vor einer dauerhaften Bindung zurück. Dies berichtet die Fernsehzeitschrift "tv Hören und Sehen" unter Berufung auf eine repräsentative Umfrage des Hamburger GEWIS Instituts. Im Auftrag des Magazins waren 1.075 Männern im Alter zwischen 20 und 60 Jahren befragt worden.

Grund für die Beziehungsmüdigkeit: "Viele Männer befürchten, dass sie in einer Beziehung automatisch ihre Freiheit und Autonomie verlieren. Andere haben schlechte Erfahrungen gemacht, und wieder andere wollen sich einer Frau einfach nicht öffnen", zitiert das Magazin die Diplompsychologin und Paartherapeutin Angelika Faas. (APA/dpa)

Share if you care.