Europarat verurteilt Anschlag in Israel

18. Juni 2002, 13:14
2 Postings

Stellungnahmen von Schieder und Schwimmer

Straßburg - Der Europarat hat den jüngsten Selbstmordanschlag in Israel scharf verurteilt. "Nichts, absolut nichts" könne eine solche Tat rechtfertigen, betonte der Präsident der Parlamentarischen Versammlung, Peter Schieder, am Dienstag in einer in Straßburg verbreiteten Pressemitteilung. Die palästinensische Autonomiebehörde müsse alles daran setzen, solche Anschläge zu verhindern und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen, forderte Schieder.

"Ungeheuerlichkeiten dieser Art" würden die Positionen beider Seiten nur weiter verhärten, warnte Generalsekretär Walter Schwimmer. Zugleich wandte er sich gegen israelische Pläne, die palästinensischen Gebiete durch einen Sperrzaun abzuriegeln. Dies werde die Sicherheitsprobleme Israels nicht lösen und den Palästinensern das Leben zusätzlich erschweren.(APA)

Share if you care.