Auch Finnland setzt auf den Pinguin

19. Juni 2002, 09:40
1 Posting

Open Source Betriebssystem soll verstärkt in der öffentlichen Verwaltung eingesetzt werden

Laut einer Pressemeldung haben Mitglieder des finnischen Parlaments einem Gesetzesentwurf zugestimmt, der die Verwendung von Linux in der öffentlichen Verwaltung befördern soll. Ausschlaggebende Argument für die richtungsweisende Entscheidung seien die Sicherheit und Stabilität des Open Source-Betriebssystems, aber auch eine prognostizierte Kostenersparnis von 26 Millionen Euro.

Wachstum

Finnland schließt sich damit einer zur Zeit stetig wachsenden Gruppen von – vor allem europäischen und asiatischen – Ländern an, die Linux den Vorzug geben.(red)

Share if you care.