Ein vornehmes Kraut

4. April 2003, 12:52
posten

Estragon hat vor allem in der französichen Küche eine erstaunliche Karriere gemacht. Lange Zeit galt er als Drachenschutz, heute ist er der Star unter den "Fines Herbes"

Bereits die Römer kannten Estragon. Sie hielten ihn für ein Heilmittel bei Schlangenbissen. Estragon stammt ursprünglich aus Sibirien und Zentralasien, über das östliche Mittelmeergebiet gelangte er mit den Kreuzfahrern nach Nord- und Mitteleuropa. Man schätzte Estragon hauptsächlich wegen seiner magischen Kräfte. Wer ein paar Blätter in der Tasche trug, der war angeblich vor Drachen sicher.

Es gibt zwei Arten von Estragon, den russischen, der robust und widerstandsfähig ist und den französischen mit einem feineren Aroma. Er ist von intensiv herb-pikanten Geschmack und duftet leicht nach einer Mischung aus Anis und Minze bis hin zu Basilikum. Wie die meisten feinen Kräuter schmeckt Estragon am besten frisch, nur die frischen Blätter haben das unvergleichlich duftige Aroma. Wer eine Staude im Garten stehen hat, kann bis in den Spätherbst die Blätter ernten. Getrockneter Estragon verliert viel an Geschmack.

Heute ist Estragon vor allem in Frankreich sehr beliebt. Er ist, zusammen mit Petersilie, Schnittlauch und Kerbel, Bestandteil der viel genutzten Kräutermischung "fines Herbes". Estragon passt auch zu Fisch, Geflügel und Eierspeisen, er ist Bestandteil vieler Senfsorten und wesentlicher Geschmacksgeber der klassischen Sauce Bearnaise, einer feinen Sauce zu gegrilltem und gebratenen Fleisch. Bei der Dosierung ist jedoch Vorsicht geboten, ähnlich wie bei Salz, Oregano oder Rosmarin kann man schnell zuviel erwischen.

In unseren Breiten ist Estragon als Geschmacksstoff in Senf- und Essigvariationen zu finden.

Estragon-Essig
In eine Flasche frische Estragonspitzen geben, mit Weißweinessig aufgießen und das Ganze zwei Monate nicht zu kühl, jedoch vor Sonneneinstrahlung geschützt, ziehen lassen.

Estragon ist appetitanregend, krampflösend und magenstärkend. Er beinhaltet sehr viel Kalium, welches die Muskeln stärkt. Estragon enthält auch Jod und andere Mineralien.(red)

Share if you care.