Wüstenbildung in China wird immer schlimmer

18. Juni 2002, 06:59
posten

Fast ein Fünftel der Gesamtfläche betroffen

Peking - Die Wüstenbildung in China schreitet immer schneller voran. Fast ein Fünftel des Landes oder 18,2 Prozent sind bereits Wüste. "Die gesamte Situation der Wüstenbildung verschlimmert sich weiter", sagte der Chef der Staatlichen Forstverwaltung Zhou Shengxian nach Angaben der chinesischen Medien vom Dienstag. 1,743 Millionen Quadratkilometer seien bereits betroffen, zu 97 Prozent im Westen des Landes.

Jedes Jahr verwandeln sich weitere 3436 Quadratkilometer in Wüste. In den 50er Jahren war es noch weniger als die Hälfte. Natürliche, aber auch menschliche Faktoren wie zu starke die Abholzung der Wälder, Überkultivierung oder Überweidung werden als Ursachen genannt. Als Folge der Wüstenbildung sind in diesem Frühjahr besonders viele und schwere Sandstürme über China hinweggeweht, die sich sogar bis Südkorea und Japan erstreckt haben. (APA)

Share if you care.