Wilmots verabschiedet sich vom Nationalteam

17. Juni 2002, 23:04
1 Posting

Der Kapitän der belgischen Equipe erklärte nach der 0:2-Niederlage gegen Brasilien seinen Rücktritt

Kobe/Japan - Mit der 0:2-Niederlage im WM-Achtelfinale gegen Brasilien endete für Belgiens Kapitän Marc Wilmots am Montag die Karriere im Nationalteam. Der 33-jährige Stürmer will sich nach 70 Länderspielen auf seinen Klub Schalke 04 konzentrieren.

Eine sehr angenehmer Teil seines Lebens seien die Einsätze im roten Dress gewesen, erklärte Wilmots mit Tränen in den Augen. "Aber im Leben muss man lernen, Kapitel abzuschließen." Die Entscheidung, vom Nationalteam zurückzutreten, hatte der bullige Bundesliga-Profi schon vor dem WM-Turnier gefällt.

Sein Nationalmannschafts-Debüt feierte Wilmots im Mai vor zwölf Jahren gegen Rumänien. Insgesamt schoss "Kampfschwein" Wilmots (Schalker Fans) 28 Tore. Seinem 29. und wohl wichtigsten Treffer versagte der Schiedsrichter gegen Brasilien (bei 0:0) fälschlicherweise die Anerkennung. Neben Wilmots kündigte auch Gert Verheyen seinen Rückzug an. Mittelfeldspieler Johan Walem wird den beiden wohl folgen. (APA/SIZ)

Share if you care.