Indien: Überschwemmungen nach heftigen tagelangen Regengüssen

17. Juni 2002, 15:54
posten

Über 50 Ortschaften sind nicht mehr erreichbar - Auch in den kommenden Tagen soll es weiter regnen

Neu Delhi - Heftige tagelange Regengüsse haben im Nordosten Indiens Dörfer überschwemmt und Erdrutsche verursacht. Medienberichten vom Montag zufolge sind mehr als 50 Ortschaften nicht erreichbar, weil eine Autobahn von Geröll- und Schlammmassen blockiert wird. Hunderte von Fahrzeugen liegen fest.

Der Pegel des Flusses Brahmaputra steigt und hat bereits Gebiete Assams überflutet. 25 Dörfer in der Tee-Anbau-Region sind vom Fluss Jiadhal überschwemmt worden. Todesopfer habe es bisher aber nicht gegeben. Auch in den kommenden Tagen soll es weiter regnen. (APA)

Share if you care.