"Ozzy don't preach!"

17. Juni 2002, 13:34
posten

Nicht nur der Hardrocker persönlich, sondern auch seine grelle Tochter Kelly avancieren durch Reality-Soap "The Osbournes" zu Super-Stars

Wien - Seit der MTV-Reality-Soap "The Osbournes" ist Hardrocker Ozzy endgültig zum Kultstar avanciert. Aber auch seine Familie erfreut sich zunehmender Popularität. Tochter Kelly, die so gar nicht den gängigen Erfolgsimages entspricht, scheint zur neuen US-Jugendikone aufzusteigen. Ihr grelles Outfit wird von amerikanischen Teens bereits kopiert, ihr Gesicht ziert die Titelblätter der Magazine. Nun erschien die erste Single von Kelly Osbourne: Es handelt sich um eine Coverversion von Madonnas "Papa Don't Preach".

Familien-Album

Sharon Osbourne, Ozzys Ehefrau und Managerin, zieht weiter geschickt die Fäden. Eine Fortsetzung der MTV-Serie bringt der Familie einen Millionen-Geldregen, eine demnächst erscheinende CD mit dem Titel "The Osbourne Family Album" (Sony Music) wird ebenfalls die Kassen klingen lassen. Enthalten sind Beiträge von Ozzy und Kelly, aber auch Songs von John Lennon, System Of A Down, Eric Clapton und anderen. Leider haben keine neuen Songs vom "Madman" den Weg auf den Tonträger gefunden. (APA)

Share if you care.