Neuer ÖBB EuroCity in Rekordzeit durch Österreich

16. Juni 2002, 16:06
3 Postings

Von Wien nach Feldkirch in sechseinhalb Stunden

Wien/Feldkirch - Rekord auf der Schiene: Nach einer Fahrzeit von nur sechs Stunden und 36 Minuten, statt wie bisher sieben Stunden und 19 Minuten traf der neue "ÖBB EuroCity" "Gustav Klimt" am Sonntag anlässlich seiner Jungfernfahrt in Feldkirch ein. Das teilte die ÖBB am Sonntag mit.

Nach knapp einer Stunde Aufenthalt in Vorarlberg war der Zug dann schon wieder in Richtung Wien unterwegs, wo er um 20 Minuten früher als sein Vorgängerzug, nämlich um 21.55 Uhr, eintreffen sollte. Zum Einsatz kommen bei dem Zug auch völlig runderneuerte Waggons. (APA)

Share if you care.