Nachfrage nach Greencards geht in Deutschland deutlich zurück

16. Juni 2002, 16:01
posten

Schwacher IT-Markt lässt Arbeitskräftebedarf schrumpfen

Angesichts der schwachen Konjunktur in der Informations- und Telekommunikationsindustrie (IT) schwindet in den Unternehmen der Bedarf an ausländischen Computer-Experten merklich. Nach Informationen der "Berliner Zeitung" gab die Budesanstalt für Arbeit in den vergangenen sieben Monaten lediglich rund 2.000 der "Greencard" genannten Aufenthalts- und Arbeitsberechtigungen aus.

Unausgeschöpft

Damit sei das zweite Kontingent über weitere 10.000 Greencards bei weitem nicht ausgeschöpft. Die erste Tranche hatte die Nürnberger Behörde von August 2000 bis Oktober 2001 verteilt. Bis Ende Mai seien insgesamt 11.984 Greencards ausgegeben worden, der Großteil an Computer-Experten aus Indien und Ost-Europa.

Wachstum

Dem Bericht zufolge geht der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien (Bitkom) davon aus, dass die Branche im laufenden Jahr nur um 1,7 Prozent wachsen wird und in vielen Unternehmen der Stellenabbau anhalten werde. Bisher ging Bitkom demnach von einem Wachstum von 4,2 Prozent aus. (APA)

Share if you care.