Vivendi verkauft TV-Anteil an Telenor

16. Juni 2002, 11:18
posten

Norwegischer Telekom-Konzern wird Alleineigentümer von Canal Digital

Der norwegische Telekom-Konzern Telenor und Canal Plus, die Pay TV-Tochter des französischen Medienriesen Vivendi Universal, haben sich über eine vollständige Übernahme des norwegischen Pay TV-Senders Canal Digital geeinigt: Telenor wird den 50-Prozent-Anteil von Canal Plus für rund 290 Mio. Euro in Cash übernehmen und damit Alleineigentümer von Canal Digital.

Rechtsstreit zu Ende

Die Vereinbarung sieht den weiteren Vertrieb von Canal-Plus-Inhalten auf Canal Digital in Norwegen vor. Gleichzeitig findet damit ein Rechtsstreit zwischen den bisherigen Eigentümern ein Ende: Canal Plus hatte Telenor verklagt, weil sich der norwegische Telekom-Konzern geweigert hatte, den ursprünglichen Abmachungen nachzukommen. So war im Juli 2001 vereinbart worden, dass Telenor im Voraus 257 Mio. Euro an Canal Plus zahlt, gefolgt von einer späteren Zahlung in Höhe von 66 Mio. Euro. Stattdessen gibt es jetzt insgesamt 290 Mio. Euro in Cash für die Vivendi-Tochter Canal Plus.

Über Telenor

Telenor gehört mit rund 22.000 Beschäftigten zu den größten Konzernen Norwegens. Der in Oslo beheimatete Pay TV-Sender Canal Digital verfügt über Ableger in Schweden, Dänemark und Finnland und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Vivendi, mit einem Schuldenberg von rund 17 Mrd. Euro massiv unter Druck, verkaufte erst vor kurzem den italienischen Pay TV-Sender Telepiu um 1,5 Mrd. Euro an News Corp (pte)

Share if you care.