Pilot überlebt Segelflugzeug-Absturz

15. Juni 2002, 16:55
posten

Unglück im Lungau endet glimpflich

Salzburg - Ein Segelflugzeug ist am Samstag etwa um 13.00 Uhr in Mauterndorf im Salzburger Lungau kurz nach dem Start abgestürzt. Der Pilot hat sich beim Hochschleppen viel zu früh abgeklinkt. Der 66-jährige pensionierte Pilot der Lufthansa hatte sich wegen Unruhe in der Luft schon in einer Höhe von rund 50 Metern abgehängt. Dann wollte er zum Flugfeld umdrehen. Dabei touchierte die rechte Tragfläche den Boden, weshalb es zum Absturz kam, wie ein Gendarm vom Posten Mauterndorf schilderte.

"Zum Glück ist er nicht mit dem Cockpit in die Erde gestürzt, dann hätte er den Unfall wahrscheinlich nicht überlebt", so der Gendarm. Beim Piloten handelt es sich um den 66 Jahre alten Hans-Joachim L. aus Berlin. Er wurde mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Klagenfurt geflogen, wo er noch heute operiert werden muss, so der Beamte. Laut ÖAMTC hat der pensionierte Flugkapitän Wirbel-, Becken- und Oberschenkelverletzungen erlitten. (APA)

Share if you care.