"Luaga & Losna": Vorarlberger Theaterfestival "für junges Publikum"

15. Juni 2002, 11:49
posten

Zehn zeitgenössische Theaterproduktionen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und Ungarn

Bregenz - Mit dem Theaterfestival "Luaga & Losna" (Schauen und Hören) ist die Vorarlberger Walgaugemeinde Nenzing (Bezirk Bludenz) bei Theaterfreunden weit über die Grenzen Vorarlbergs hinaus bekannt geworden. Von 21. bis 25. Juni findet das Festival "für ein junges Publikum" zum vierzehnten Mal statt. Neben Aufführungen von Theatergruppen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und Ungarn steht auch eine Lesewanderung zu einer Alpe mit Gerhard Ruiss auf dem Programm.

Vor 15 Jahren richteten Johannes Rausch und seine Gattin in ihrem Bauernhaus in Nenzing die "provinzwerkstatt" ein und gründeten das Festival "Luaga & Losna", das inzwischen inzwischen in zwei Etappen pro Jahr - Ende Juni und Anfang September - in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Nenzing abgehalten wird. Eröffnet wird das diesjährige Festival am Freitag, 21. Juni, mit dem Stadttheater Konstanz und dem Erzähltheater "Federspiel" nach drei Märchen der Gebrüder Grimm. Am Abend gastiert das AktionsTheater Kassel mit "König Jool der Letzte". Am Samstag, 22. Juni, bieten Argent & Lewis aus Wales die Welturaufführung der One-Man-Show "I forgot what my father said", das "Theatre de la Grenouille" aus der Schweiz bringt "Nickel der mit dem Fuchs tanzt".

Am Sonntag, 23. Juni, steht die Lesewanderung mit Textbesprechungen auf dem Programm, das Vorarlberger Ensemble "Minimus Maximus" präsentiert das Stück "Zwei Freunde", das "freistil-theater" bringt die "Geschichte einer Tigerin". Am Montag, 24. Juni gastiert das Landestheater Schwaben mit dem Siegerstück "Sprünge" des 3. Memminger Autorinnenwettbewerbs für Kinder- und Jugendtheater, die Regisseurin und Schauspielerin Brigitte Walk spielt "Pompinien" und das "Theater Grüne Sosse" aus Deutschland präsentiert "Pinguine können keinen Käsekuchen backen". Zum Abschluss gastieren am Dienstag, 25. Juni das österreichische Theater "nanu" mit "Spurenwechsel" und die "Artus Theatre Company" aus Ungarn mit "Kain's Hut". Parallel zu den Theateraufführungen findet in Zusammenarbeit mit der IG Autorinnen Autoren die 7. Dramatikerbörse "Autoren-Theater-Dialoge" in der "provinzwerkstatt" Nenzing statt. (APA)

Share if you care.