Unbekannte Gruppe bekennt sich zu Mord an Serbiens Vizepolizeichef

15. Juni 2002, 11:42
posten

"Serbische Verteidigungsgarde" nennt Buha "Verräter"

Belgrad - Eine bisher unbekannte Gruppe hat sich zu dem Mord an dem stellvertretenden serbischen Polizeichef Bosko Buha bekannt. In einem an Belgrader Zeitungen gerichteten Bekennerschreiben bezeichnete die Gruppe "Serbische Verteidigungsgarde" Buha als "Verräter". Die Polizei habe Ermittlungen aufgenommen, berichtete die Tageszeitung "Blic" am Samstag. Buha war am vergangenen Montag in Belgrad erschossen worden. Nach den Tätern wird gesucht.

Buha war unter dem früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic Chef einer Sondereinheit der Polizei von Belgrad. Während der Anti-Milosevic Proteste im Oktober 2000 hatte er Kontakt zur jetzt regierenden demokratischen Koalition DOS aufgenommen. Seine Eliteeinheiten waren nicht gegen die Demonstranten vorgangenen. Nach dem Fall Milosevics wurde er 2001 Chef der Belgrader Polizei und bald darauf Vizechef der serbischen Polizei. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Sarg Buhas beim Begräbnis

Share if you care.