Nach Rohrbruch Teile Klagenfurts ohne Wasser

15. Juni 2002, 11:19
posten

Hauptleitung im Stadtzentrum platzte - Staus nach Straßensperre

Klagenfurt - Zahlreiche Haushalte in Klagenfurt waren Samstag früh plötzlich ohne Wasser. Der Grund: In der Innenstadt war eine Hauptversorgungsleitung geplatzt.

Nach Angaben der Stadtwerke handelte es sich um eine Transportleitung, die unter anderem einen Hochbehälter befüllt, die gegen halb sieben Uhr früh brach. Tausende Kubikmeter Wasser flossen aus, die Straße musste gesperrt werden, was Samstagvormittag zu umfangreichen Stauungen führte. Laut Wasserwerk sollte die Wasserversorgung der Bevölkerung bis gegen Mittag zur Gänze wieder hergestellt werden. (APA)

Share if you care.