Wortlos werben wider Sprachbarrieren

16. Juni 2002, 21:02
posten

Beim Werbefestival in Cannes geht es vom 16. bis 22. Juni wieder um die Löwen

Das leidige Problem internationaler Werbefestivals hat diese Einreichung zum soeben begonnenen Wettjurieren in Cannes nicht: Ohne Worte kennt diese Arbeit der brasilianischen Agentur Almap BBDO für Havaianas Sandalen keine Sprachbarrieren.

Almap BBDO

215 Werke aus Österreich, so viele wie nie zuvor, sind eingereicht. Die Einreichungen insgesamt aber sind gegenüber 2001 merklich zurückgegangen (siehe dazu: Insgesamt 215 Einreichungen aus Österreich - Alle Einreicher nach Kategorien zum Download). Branchenblätter wie das deutsche "werben & verkaufen" sehen ob Konjunkturflaute ein "Stimmungstief: Kaum ein Kreativer rechnet damit, Bahnbrechendes in Cannes zu entdecken."

Mit Peter Czerny (CCP, Heye), Fred Koblinger (Palla, Koblinger-Proximity) und Alexander Szadeczky (nofrontiere) sind erstmals drei Österreicher in Jurys des Werbefestivals vertreten. Alle drei berichten kommende Woche für den STANDARD und etat.at aus Cannes. (DER STANDARD; Printausgabe, 15./16. Juni 2002)

Share if you care.