US-Discounter Kmart mit Milliardenverlust

14. Juni 2002, 16:14
posten
New York - Der seit Jänner im Konkursverfahren stehende US-Discounter Kmart hat im ersten Quartal (bis 1. Mai) des Geschäftsjahres 2002/2003 einen Riesenverlust von 1,45 Mrd. Dollar (1,5 Mrd. Euro), gegenüber roten Zahlen von 233 Mill. Dollar in der entsprechenden Vorjahreszeit. Der Umsatz schrumpfte um 8,4 Prozent auf 7,64 Mrd. Dollar. Dies hat Kmart am Freitag mitgeteilt.

Im laufenden Jahr wurden 283 Geschäfte geschlossen. Kmart ist nach Wal-Mart und Target der drittgrößte amerikanische Discount-Einzelhändler. Kmart will sich unter dem Schutz eines Konkursgerichts sanieren. Das Unternehmen hatte am 22. Jänner 2002 Gläubigerschutz im Rahmen des Kapitel Elf des US-Konkursrechtes beantragt. Dieses Konkursverfahren erlaubt die Fortführung der Geschäfte. (APA)

Link

Kmart

Share if you care.