Wiener Badewasserqualität

14. Juni 2002, 14:14
posten

Alte Donau, Neue Donau und Mühlwasser haben nach den jüngsten Messungen, eine "hervorragende Wasserqualität".

Wien - Die Wiener Naturgewässer werden zur Zeit verstärkt kontrolliert. Der Grund: Wegen der warmen Temperaturen zieht es immer mehr Leute ins kühle Nass. Dadurch wird das Wasser verunreinigt, etwa, wenn manche Badende den Weg zu Toilette scheuen.

Tests alle 14 Tage

Über die Vermehrung von Bakterien und Keimen wachen Experten, die alle 14 Tage Proben aus den Gewässern ziehen. Derzeit ist die Lage allerdings noch entspannt.

Alte Donau, Neue Donau und Mühlwasser haben nach den jüngsten Messungen, eine "hervorragende Wasserqualität". Wer vor dem Besuch in den Wiener Naturgewässern dennoch lieber auf Nummer sicher gehen will, kann die Messergebnisse ab sofort auch im Internet nachlesen.(APA)

Share if you care.