Liebe in der Justizanstalt mit Happy-End

14. Juni 2002, 13:00
posten

Wiener Justizwachebeamtin hat einen Häftling monatelang in ihrer Wohnung versteckt

Wien - Einer 28-Jährigen Wienerin droht ein Verfahren wegen Amtsmissbrauch. Aus Liebe hat eine Wiener Justizwachebeamtin einen wegen Betrug verurteilten Häftling, nach einem Hafturlaub in ihrer Wohnung versteckt. Es dauerte acht Monate bis die Affaire aufflog. Mittlerweile hat die Beamtin ihren Job gekündigt und der Strafgefangene sitzt seine Haft weiter ab. Zum Happy-End soll bald geheiratet werden.

Share if you care.