Rechtsbroschüre zu Lebensgemeinschaften erschienen

14. Juni 2002, 12:21
posten
Wien - Die Junge Generation der SPÖ präsentierte am Freitag ihre Informationsbroschüre "Lebensgemeinschaft zu Recht". Der Katalog soll Aufschluss geben über die rechtliche Situation von ehelichen und nicht-ehelichen Lebensgemeinschaften in Österreich. Vor allem für Paare in einer nicht-ehelichen Lebensgemeinschaft gibt es noch immer viele rechtliche Nachteile. So können zum Beispiel LebensgefährtInnen im Falle des Todes der LebenspartnerInnen nicht den Mietvertrag fortsetzen.

Die stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Generation der SPÖ, Sonja Ramskogler sagte, "Wir wissen, dass uns noch ein weiter Weg bevor steht, bis Menschen, die ohne Trauschein zusammenleben wollen, alle Steine aus dem Weg geräumt worden sind."

Weitere Forderungen der Jungen Generationen hinsichtlich der Gleichstellung Abschließend betonte sie nochmals "Wir werden weiter an unseren Forderungen, wie zum Beispiel die Ermöglichung eines gemeinsamen Wohnungseigentums auch für LebensgefährtInnen, festhalten und alles in unserer Macht stehende tun um diese auch durchzusetzen." (red)

Share if you care.