Marbert kauft Schöps

13. Juni 2002, 20:08
posten

Kosmetiker übernehmen die Textilkette

Düsseldorf/Wien - Der Düsseldorfer Kosmetikkonzern Marbert AG, seit 1995 unter der Führung des italienischen Industriellen Piofrancesco Borghetti, hat nach monatelangen Verhandlungen wie erwartet die österreichische Textilkette Schöps GmbH inklusive aller 116 Filialen zu hundert Prozent erworben. Borghetti ist auch Inhaber der italienischen Parfümerienkette Limoni, hält weiters einen Anteil an der deutschen Kette Jean Pascale, die ähnlich positioniert ist wie Schöps - als günstiger Modenahversorger.

Verkauft hat der Hamburger Industrielle Thomas C. Matzen, der Schöps im Jahr 1989 von Leopold Böhm übernommen hatte. Der Verkaufspreis wurde nicht genannt. Der bisherige Geschäftsführer und Eigentümer eines Anteils in einstelliger Prozenthöhe, der Deutsche Guido-Eric Wolfram, soll an der Spitze von Schöps bleiben.

Mit einem Umsatz von rund 108 Mio. EURO und einem Nettoergebnis von 1,1 Mio. EURO im vergangenen Jahr ist Schöps die viertgrößte Textilkette in Österreich. (szem, Reuters/DER STANDARD, Printausgabe, 14.6.2002)

Link

Schoeps

Share if you care.