4. Etappe: Gerrit Glomser schlüpft ins Gelbe Trikot

14. Juni 2002, 16:21
posten

Die vierte Etappe von Lienz nach Bad Hofgastein ging an den Slowenen Martin Derganc - Glomser mit einer halben Minute Rückstand

Bad Hofgastein - Gerrit Glomser hat erstmals in seiner Karriere ein Gelbes Trikot erobert. Der 27-jährige Salzburger übernahm am Donnerstag bei der Bank-Austria-Tour mit einem dritten Rang, knapp hinter dem Slowenen Martin Derganc und dem Dänen Lennie Kristensen, die Gesamtführung. Vor der Könisgetappe auf das Kitzbühler Horn hat der Saeco-Profi 30 Sekunden Vorsprung auf den viertplatzierten Peter Luttenberger.

24 Stunden nach seinem Erfolg in Innervillgraten hatte Glomser Kraft genug, um im Finish der enorm schnellen Etappe aus dem Feld auszureißen. Der frühere Dritte der U23-WM und EM setzte sich auf dem kurzen Anstieg in Badgastein acht Kilometer vor dem Ziel mit Luttenberger und Hannes Hempel ab und das Trio rettete gut zehn Sekunden Vorsprung auf die Verfolger ins Ziel. "Eine Etappe der Spitzenqualität, an Spannung nicht zu überbieten", meinte Luttenberger.

Glomser war schon zum dritten Mal bei der 54. Auflage der Rundfahrt Dritter, die Gesamtführung bedeutete eine vor dem Start angekündigte Draufgabe. "Nach der Enttäuschung der Tour-France-Ausladung meines Teams ist es schön, das Führungstrikot zu haben, auch wenn es für mein Team eine Belastung ist", so Glomser.

Luttenberger war nach der Schweiß treibenden Fahrt ins Gasteinertal zufrieden. "Ich habe am letzten Berg voll attackiert und bin voll raufgefahren. Meine Form wird von Tag zu Tag besser", meinte der Steirer.(APA)

4. Etappe (Lienz-Bad Hofgastein/141 km):

1. Martin Derganc (SLO/Acqua&Sapone) 3:12:01 Stunden - 2. Lennie Kristensen (DEN/EDS-Fakta) gleiche Zeit - 3. Gerrit Glomser (AUT/Saeco) 0:31 zurück - 4. Peter Luttenberger (AUT/Nationalteam) 0:33 - 5. Hannes Hempel (AUT/Bikedrive Linz), gleiche Zeit - 6. Daniele Bennati (ITA) 0:43 - 7. Erwin Thijs (BEL) - 8. Federico Giabbecucci (ITA) - 9. Bert de Waele (BEL) - 10. Filip Meirhaeghe (BEL) ... 12. Martin Fischerlehner (AUT/Volksbank Vorarlberg) - 19. Martin Moser (AUT/Bikedrive) - 20. Bernhard Kohl (AUT/Volksbank)- 21. Harald Morscher (AUT/Nürnberger) - 27. Fabian Cancellara (SUI) - 32. Maurizio Vandelli (ITA/Elk Schrems) - 39. Valter Bonca (SLO), alle gleiche Zeit

Share if you care.