General Electric leiht sich drei Milliarden Euro

13. Juni 2002, 15:03
posten
London - Der US-Mischkonzern General Electric hat sich am Donnerstag mit einer Anleihe in zwei Tranchen drei Mrd. Euro am Kapitalmarkt geliehen. Ein Papier über zwei Mrd. Euro und einer Laufzeit von fünf Jahren wurde mit einem Nominalzins (Kupon) von 5,125 Prozent ausgestattet und rentierte bei einem Reofferpreis von 99,518 Prozent mit 56,5 Basispunkten über den deutschen Bundesobligationen der Serie 139. Eine zweijährige Tranche über eine Milliarde Euro wurde bei einem Ausgabepreis von 99,942 Prozent mit einem variablen Zinssatz von 15 Basispunkten über dem Drei-Monats Euribor-Satz ausgestattet.

Konsortialführer der Emission sind BNP Paribas, die Deutsche Bank und Dresdner Kleinwort Wasserstein. Die Anleihe wird über die Finanzierungstochter General Electric Capital Corp (GECC) abgewickelt, die von den Ratingagenturen Standard & Poors und Moody's mit der Bestnote "AAA" bewertet wird. General Electric ist der weltweit größte Industriekonzern. (APA/Reuters)

Share if you care.