Deutschland: Hunderte Bank-Angestellte vor Verhandlungsrunde im Warnstreik

13. Juni 2002, 12:18
posten
Frankfurt - Im Tarifstreit des Bankgewerbes sind am Donnerstagvormittag mehrere Hundert Bankangestellte in Frankfurt und Umgebung in den Warnstreik getreten. Vor der Zentrale der Deutschen Bank versammelten sie sich und forderten höhere Einkommen. Die Gewerkschaft ver.di sprach von rund 2000 Teilnehmern. ver.di- Verhandlungsführer Hinrich Feddersen sagte, "wer nicht hören will, muss fühlen." Wenn die Arbeitgeber in den laufenden Tarifverhandlungen nicht zum Einlenken bereit seien, werde es weitere Aktionen geben.

Am Mittag treffen sich Gewerkschaft und Arbeitgeber in Frankfurt zur dritten Verhandlungsrunde für die rund 460.000 Beschäftigten des Bankgewerbes. ver.di fordert 6,5 Prozent höhere Einkommen. Ein Angebot der Arbeitgeber gibt es bisher nicht.(APA/dpa)

Share if you care.