US-Modedesigner Bill Blass gestorben

13. Juni 2002, 08:17
1 Posting

Sportive Kreationen bestimmten den amerikanischen Stil

New York - Der amerikanische Modedesigner Bill Blass ist am Mittwoch im Alter von 79 Jahren gestorben. Blass sei in seinem Haus in Washington im US-Staat Connecticut verschieden, hieß es. Die Todesursache war zunächst nicht bekannt. Blass war mehr als sechs Jahrzehnte im Modegeschäft tätig. Er wurde bekannt mit seinen legeren Kreationen, die schnell den amerikanischen Stil bestimmten. Zu seinen berühmtesten Kundinnen gehörten Nancy Reagan, Barbara Bush und Barbra Streisand.

Blass zog in den 60er Jahren erstmals Aufmerksamkeit auf sich, als er mit seinen schwungvollen Entwürfen in die von französischen Designern bestimmte Modeindustrie eintrat. Er sagte über seine Arbeit, er entwerfe für die Frau, die "nicht besessen von der Mode ist", die sich Gedanken über ihre Kleidung mache, aber auch einen Beruf, eine Familie und eigene Interessen habe. "Ich liebe seine Mode, weil sie bequem und schön ist", erklärte Nancy Reagan. Blass selbst wurde als einer der am besten gekleideten Männer der Vereinten Staaten beschrieben. Für seine Entwürfe erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.

Blass wurde am 22. Juni 1922 in Fort Wayne im US-Staat Indiana geboren. Er begann schon im Alter von 17 Jahre, Mode zu entwerfen und verkaufte seine Zeichnungen für 25 Dollar pro Stück an New Yorker Designer. Schon damals habe ihn der Glamour interessiert, sagte Blass einmal. Er studierte in New York Modedesign und trat 1959 in das Unternehmen Maurice Rentner ein. Zwei Jahre später wurde er Vizepräsident; 1970 wurde die Firma in Bill Blass Ltd. umbenannt. Blass entwarf Damen- und Herrenmode, Bademode, Schuhe, Schmuck und Pelze. 1999 verkaufte er das Unternehmen für rund 50 Millionen Dollar. (APA)

Share if you care.