Handys bedrohen Gorillas

14. Juni 2002, 12:19
14 Postings

Die letzten Tieflandgorillas "sitzen" auf den größten Coltan-Vorräten der Erde - ein Metall, das vor allem für Handys benötigt wird

Der Hunger der Elektronikindustrie nach Coltan, einem Metall, das vor allem für Handys benötigt wird, bedroht die letzten 3000 Tieflandgorillas, die just dort leben, wo die größten Coltanvorräte der Erde lagern, im Osten der Republik Kongo. 15.000 Menschen schürfen nach Coltan - der Bürgerkrieg wird damit finanziert - und ernähren sich vor allem von "bushmeat": Wild. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 13. 6. 2002)
Share if you care.