Tour de Suisse: Zülle Gesamtsieger

28. Juni 2002, 08:52
posten

Totschnig verbesserte sich im abschließenden Zeitfahren auf Rang fünf - Luttenberger fiel auf Platz sieben zurück

Biel - Der 34-jährige Alex Zülle hat am Donnerstag zum ersten Mal die Tour de Suisse gewonnen. Dem Schweizer genügte am Donnerstag zum Abschluss der Rundfahrt durch sein Heimatland beim 34,5 km langen Einzelzeitfahren von Lyss nach Biel ein dritter Platz, um seinen Mini-Vorsprung aus den acht vorangegangenen Etappen auszubauen. Der Steirer Peter Luttenberger fiel vom vierten auf den siebenten Gesamtrang zurück, der Tiroler Georg Totschnig verbesserte sich von Platz sieben auf fünf. Gerhard Trampusch wurde Gesamt-14.

Steinhauser Schnellster im Zeitfahren

Die neunte und letzte Etappe gewann der Deutsche Tobias Steinhauser (Gerolsteiner) in 44:17 Minuten mit 16 Sekunden Vorsprung vor dem US-Amerikaner Bobby Julich und Zülle. Totschnig verlor als Zehnter 1:17 Minuten und überholte so gesamt Luttenberger und den Russen Pawel Tonkow. Nach Giro-Rang sieben erreichte Totschnig damit ein weiteres wertvolles Ergebnis. "Lutte" büßte hingegen im Kampf gegen die Uhr 3:16 ein, womit der angestrebte Sturm aufs Podest nach hinten los ging. Trampusch fuhr als 18. (2:11) ein recht gutes Zeitfahren.

Saisonhöhepunkt ohne Team Coast

Prolog-Sieger Zülle konnte sich über seinen größten Saisonerfolg gar nicht so richtig freuen. Denn trotz nachgewiesener Topform ist der Schweizer mit seinem Team Coast beim Saisonhöhepunkt Tour de France bekanntlich nicht startberechtigt. "Nimmt man unsere letzten Ergebnisse beim Giro, der Deutschland-Tour und jetzt der Tour de Suisse sind wir zur Zeit das beste Team der Welt und trotzdem in Frankreich nicht dabei", meinte er. Hinter Zülle wurde Piotr Wadecki (POL) Tour-Zweiter (1:27) und Nicolas Fritsch (FRA) Dritter (1:38). (APA/dpa)

Ergebnisse 9. Etappe
Einzelzeitfahren Lyss-Biel/34,5 km:

1. Tobias Steinhauser (GER) 44:17 Min. - 2. Bobby Julich (USA) +16 Sek. - 3. Alex Zülle (SUI) 37 - 4. Kim Kirchen (LUX) 40 - 5. Francesco Casagrande (ITA) 48 - 6. Beat Zberg (SUI) 1:03 Min. - weiter: 10. Georg Totschnig (AUT) 1:17 - 18. Gerhard Trampusch 2:11 - 38. Peter Luttenberger (alle AUT) 3:16

Endstand:

1. Alex Zülle (SUI)
2. Piotr Wadecki (POL)     +1:27 Min. 
3. Nicolas Fritsch (FRA)    1:38 
4. Laurent Dufaux (SUI)     2:06 
5. Georg Totschnig (AUT)    2:26
6. Pawel Tonkow (RUS)       2:53 
7. Peter Luttenberger (AUT) 3:11 
weiter: 
14. Gerhard Trampusch (AUT) 7:53

Share if you care.