Mehr TV-Tipps für Donnerstag

12. Juni 2002, 19:11
posten

Fußball-WM | Fragestunde | Der Duft der grünen Papaya | Cyrano de Bergerac | Euro Austria | Die Ehe der Maria Braun | Kunst-Stücke | Warum läuft Herr R. Amok?

8.10

SPORT

Fußball-WM 2002: Costa Rica - Brasilien Schon ein einziger kleiner Punkt würde Costa Rica zum Aufstieg genügen, vielleicht hilft es ja, dass Brasilien bereits fix fürs Achtelfinale qualifiziert ist. Bis 10.35, ORF 1


9.05 (12.04)

POLITIK

Fragestunde: Live aus dem Parlament Verteidigungsminister Herbert Scheibner stellt sich den Anfragen der Abgeordneten, danach folgt eine Debatte über das Volksbegehren "Sozialstaat Österreich". Bis 12.00, ORF 2


12.55

SPORT

Fußball-WM 2002: Mexiko - Italien Spannende Sache: Tritt nach Frankreich und Argentinien nun vielleicht auch Italien die Heimreise an? Sollte Kroatien gegen Ecuador gewinnen, brauchen Vieri und Co. unbedingt einen Sieg. Bis 15.35, ORF 1


20.15

FILM

Der Duft der grünen Papaya (L'odeur de la papaye verte, Vietnam/F 1993. Tran Anh Hung) Beliebte Arthouse-Poesie von Tran Anh Hung: Nach zehn Jahren Dienst bei einer Kaufmannsfamilie winkt einem Dienstmädchen durch die Liebe eines Komponisten der soziale Aufstieg. Des Regisseurs Erstling, in der jüngeren Vergangenheit in Saigon angesiedeltes, sehr getragenes Frauen-Drama. Bis 21.50, 3SAT


20.15

FILM

Cyrano de Bergerac (F 1990. Jean-Paul Rappeneau) Noch lange kein Grund, gegen das Vermummungsverbot zu verstoßen:Gérard Depardieu leidet seit seiner Geburt an einer überdimensionalen Nase, was ihm als Hauptmann der königlichen Garde zwar nicht besonders gut steht, dafür aber erlaubt, die schöne Anne Brochet im Namen eines anderen zu emotionalisieren. Und das alles in Versform. Armer Gascogner. Bis 22.35, ATV


22.30

MAGAZIN

Euro Austria Die Themen des Wirtschaftsmagazins: 1) Pioniere des Alltags - Selbstständige 2002. 2) Wer die Mode diktiert. 3) Abfangjäger - Teuer trotz Gegengeschäften. 4) Karlsbad - Mit Wellness sprudeln die Devisen.
Bis 23.00, ORF 2
23.05

FILM

Die Ehe der Maria Braun (BRD 1979. Rainer Werner Fassbinder) Zwei Hochzeiten bilden den Rahmen, dazwischen gelingt einer schönen Frau (Hanna Schygulla) der Aufstieg in die "bessere" Gesellschaft, ohne dass sie dadurch ihr Glück findet: Fassbinder spielt alle Möglichkeiten des Melodramas aus, nur um noch schonungsloser Kritik an überholten gesellschaftlichen Konventionen zu üben.
Bis 1.00, ARD


23.35

MAGAZIN

Kunst-Stücke Die Themen: 1) Mörderisch: Österreichs größte Entertainer - ein Abend aus dem Wiener Rabenhof. 2) Replay: "I wea narrisch ...!" - Peter Hörmanseder sampelt Hansee Nationale. 3) Stan Brakhage: Film als Experiment - Porträt eines außergewöhnlichen Regisseurs.
Bis 2.25, ORF 1


1.20

FILM

Warum läuft Herr R. Amok? (BRD 1969. Rainer Werner Fassbinder, Michael Fengler) Herr R., technischer Zeichner in einem Münchner Büro, hat Frau und Sohn, kommt gewissenhaft seinen täglichen Pflichten nach und erschlägt ohne ersichtlichen Grund eines Abends die Nachbarin, seine Ehefrau und seinen Sohn. Am nächsten Morgen erhängt sich Herr R. in der Toilette seines Büros. Eine der eindrucksvollsten Studien über Verzweiflung und Gewalt, über Sprachlosigkeit und die Belanglosigkeit dessen, was man Leben nennt. Kurt Raab in einer seiner besten Rollen.
Bis 2.45, ARD

Share if you care.