Lufthansa senkt die Preise

12. Juni 2002, 18:49
posten

Reaktion auf Konkurrenz von Billigfluglinien - Neues Tarifmodell ab Herbst

Die deutsche Lufthansa reagiert auf die Konkurrenz von so genannten "Billig"-Airlines und senkt die Preise in einem ersten Schritt vor allem bei innerdeutschen Flügen: Die Kranich-Airline fliegt für 111 Euro die Strecken von München nach Düsseldorf, Köln, Berlin und Hamburg inklusive Steuern und Gebühren - jeweils Hin- und Rückflug. Außerdem gilt der Tarif für Flüge von Berlin nach Stuttgart, Köln und Düsseldorf. Das Angebot, für das es ein begrenztes Kontingent gibt, gilt bis Ende August. Bisher lag der billigste Tarif bei 141 Euro.

Im Herbst will die Lufthansa auch auf den europäischen Strecken die Preise zum Teil deutlich senken, kündigte eine Lufthansa-Sprecherin am Mittwoch an. Informationen über die neuen Preismodelle will Lufthansa-Chef Jürgen Weber bereits am 19. Juni auf der Aktionärsversammlung vorstellen.

reaktion auf verschärften Wettbewerb

Der deutsche Marktführer reagiert damit auf den verschärften Wettbewerb durch die Deutsche BA (DBA) und Germania. Während in der Business-Klasse die Buchungen bei Lufthansa nach dem Einbruch durch den 11. September fast wieder auf damaligem Niveau sind, nutzen Economy-Class-Kunden verstärkt preiswerte Alternativen.

Mit "Kampfpreisen" von 20 Euro pro innerdeutscher Strecke (ohne Steuern und Geführen) mischt die DBA den Markt auf. Nach DBA-Angaben stieg der Marktanteil seit April auf den angebotenen Strecken um 6,3 auf 42,3 Prozent. Anders als ausländische Billiganbieter wie Ryanair oder Easyjet fliegt die Tochter der British Airways nicht Regionalflughäfen, sondern die großen Airports wie München oder Berlin an.

Die bisher eigentlich auf das Chartergeschäft konzentrierte Germania macht der Lufthansa mit Preisen von 99 Euro auf der Strecke Berlin-Frankfurt Konkurrenz. Ab November bietet Germania auch die Strecken München-Berlin und München-Hamburg an.(Alexandra Föderl-Schmid aus Berlin, Der Standard, Printausgabe, 13.06.2002)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.