"Independent": Zweifel an Terroranschlag mit radioaktiver Bombe

12. Juni 2002, 14:12
12 Postings

Beweise über Zugang zu radioaktivem Material liegen nicht vor

London - Britische "Sicherheitskreise" stehen US-Angaben über einen vereitelten Anschlag mit einer radioaktiven Bombe nach Informationen des "Independent" (London) "äußerst skeptisch" gegenüber. Die britische Zeitung berichtete am Mittwoch, dass die USA den Sicherheitsdiensten Großbritanniens und anderer europäischer Länder trotz eingehender Erkundigungen keine Beweise dafür hätten vorlegen können, dass der mutmaßliche Terrorist Abdullah al Muhajir Zugang zu radioaktivem Material gehabt habe. Es stehe noch nicht einmal fest, dass er bereits den Ort und den Zeitpunkt für einen solchen Anschlag festgelegt hatte. Er habe offenbar nur die allgemeine Absicht gehabt, eine "schmutzige Bombe" zu bauen.(APA/dpa)
Share if you care.