ORF-Blitzlichter

11. Juni 2002, 19:06
posten

Einige Höhepunkte des ORF-Programms von Montag und Dienstag

Der Sieg geht an: "Wenn Komponieren das Kochen ist, ist dann das Musizieren das Essen?". Babsi Rett steigt im Treffpunkt Kultur-Interview mit dem heimischen Musiker Franz Koglmann aus dem bürgerlichen Salon in die Küche nieder. Dort werden offensichtlich gerade Krautrouladen zubereitet. Die verursachen Blähungen.

Hans "Aber Hallo!" Huber kommentiert das WM-Spiel Frankreich-Dänemark: "Wenig Haare, dafür viel Laufarbeit."

Dem Teletext ist parallel dazu zu entnehmen, dass in Wien die Sonne scheint. Das stimmt nicht.

Im Thema hat man endlich die Politik abgeschafft und setzt auf Themen, die Vera zu wenig spektakulär sind. Stichwort: Hühner von der Stange. Waltraud Haas besteht in den Seitenblicken vor laufenden Kameras darauf, dass sie gerade ihren 75. Geburtstag in aller Stille und ohne Medien feiert - beim Festbuffet eines heimischen Hutmachers. Neben Krethi und Plethi sieht man die ORF-Intendantin mit Sepplhut. Der steht auch dem Raiffeisen-Boss Christian Konrad gut.

Apropos Seitenblicke. Reporterin Katharina Braunsteiner hat schon mindestens eine Woche keinen Schlossbesitzer an der Loire besucht. Von diversen fehlenden Mode-und Schmuckschauen in Paris ganz abgesehen: Was ist da los?! Urlaub? Saure Gurke? Und wo bitte bleiben in letzter Zeit die Oldtimer-Rallyes? Ein Hausbesuch beim chinesischen Botschafter in Wien kann es ja auch nicht sein! (schach/DER STANDARD, Print-Ausgabe vom 12.6.2002)

Share if you care.