Mittwoch: Nightwatch - Klöster der Schande

11. Juni 2002, 19:01
posten

23.15 bis 0.00 | ORF2 | DOKUMENTATION

Bis in die Sechzigerjahre wurden in Irland Tausende junge Frauen, meist ledige Mütter, oft lebenslang in Klöster gesperrt, um dort in so genannten "Magdalenen-Heimen" ihre "Sünden zu büßen" und unter der Aufsicht von Nonnen ihr Dasein zu fristen. Viele der jetzt alten Frauen sind bis heute nicht zu ihren Familien zurückgekehrt.
Share if you care.