Russland-Spiel in Moskau wieder auf Großbildschirmen

11. Juni 2002, 18:38
posten

Die russische Hauptstadt werde sich nicht dem Druck von "Hooligans und Schurken"

Moskau - Trotz der schweren Ausschreitungen in Moskau nach der russischen Fußball-WM-Niederlage gegen Japan (0:1) wird auch das nächste Gruppenspiel der "Sbornaja" gegen Belgien am Freitag öffentlich auf Großbildschirmen übertragen. Die russische Hauptstadt werde sich nicht dem Druck von "Hooligans und Schurken" beugen, sagte Bürgermeister Juri Luschkow am Dienstag nach Angaben der Agentur Itar-Tass.

Die Behörden wollten ihre Lehren ziehen aus den Krawallen, bei denen am Sonntagabend ein Mensch getötet und etwa 70 verletzt worden waren. Bei der Übertragung auf dem Manegeplatz im Stadtzentrum vor 8.000 Menschen hatten betrunkene Fans nach dem Führungstreffer der Japaner Schlägereien angefangen, die sich zu einer einstündigen Straßenschlacht mit der völlig überforderten Polizei auswuchsen.(APA/dpa)

  • Artikelbild
Share if you care.