Gericom-Umsatz im April und Mai gestiegen

11. Juni 2002, 16:00
posten

Zweites Quartal gut angelaufen

Frankfurt - Nach dem enttäuschenden ersten Quartal stieg der Umsatz der Gericom AG, Linz, im April gegenüber dem Vorjahresmonat um 16,7 Prozent. Im Mai lag die Steigerung bei 19 Prozent. "Das zweite Quartal ist gut angelaufen", sagte der CFO Ferhard Leimer bei einer Kapitalmarktkonferenz der BW Bank am Dienstag in Frankfurt. Für die weiteren Monate peilt Gericom jeweils eine 15- bis 20-prozentige Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat an. Damit soll in diesem Jahr ein Umsatz auf Vorjahresniveau erreicht und das schwache erste Quartal ausgeglichen werden.

Leimer nannte als weitere Ziele des Notebook-Herstellers die zunehmende Internationalisierung und die Erweiterung der Produktpalette um PC-ähnliche Produkte ab dem zweiten Halbjahr. Der Umsatzanteil von Großbritannien und Frankreich soll auf rund 25 Prozent steigen. Mit den Handelsketten Auchan und FNAC wurden in Frankreich neue Handelsbeziehungen aufgebaut.

Darüber hinaus soll das B2B-Geschäft und der Vertriebsweg Direct Sales verstärkt werden. Zudem will Gericom auch CPU anderer Hersteller wie AMD und Transmeta in den Notebooks verwenden, um die Abhängigkeit vom Lieferanten Intel zu senken. Damit strebt das Unternehmen an, die Marktführerschaft im Notebookmarkt für Privatkunden zu sichern.(APA/vwd)

LINK
Gericom
Share if you care.