3 "Gewichtsklassen" - Höchste Geldstrafe für Erste Bank

11. Juni 2002, 15:56
posten

Brüssel - Die EU-Kommission hat über Österreichs Banken wegen "eines weitreichenden Preiskartells " durch Zinsabsprachen Geldbußen von insgesamt rund 124,3 Mill. Euro verhängt. Die einzelnen Banken sind davon folgendermaßen betroffen:

  • Erste Bank 37,7 Mill. Euro
  • Bank Austria/Creditanstalt 30,4 Mill. Euro
  • Raiffeisen Zentralbank 30,4 Mill. Euro
  • BAWAG 7,6 Mill. Euro
  • P.S.K. 7,6 Mill. Euro
  • ÖVAG 7,6 Mill. Euro
  • Hypo Niederösterreich 1,5 Mill. Euro
  • RLB Niederösterreich-Wien 1,5 Mill. Euro

(APA)

Share if you care.