Irland sichert Aufstieg gegen Saudi-Arabien

11. Juni 2002, 17:03
1 Posting

Klarer 3:0-Erfolg - Saudi-Arabien kehrt, wie Frankreich, ohne Torerfolg ín die Heimat zurück

Yokohama - Mit Fußball der zweckmäßigen Art hat Irland beim dritten WM-Auftritt zum dritten Mal nach 1990 und 1994 die WM-Vorrunde überstanden. Die McCarthy-Elf feierte bei der WM in Südkorea und Japan in ihrem abschließenden Spiel in Gruppe E gegen Saudiarabien in Yokohama einen ungefährdeten 3:0-Sieg. Für die Treffer beim höchsten irischen WM-Sieg in der Geschichte sorgten Robbie Keane (7.), Breen (61.) und Duff (87.), die Iren treffen damit im Achtelfinale auf den Sieger der Gruppe B.

Frühe Führung durch Keane

Die Iren bestimmten in der Anfangsphase klar das Tempo und schnürten den Gegner in der Defensive ein. Schon nach sieben Minuten brachte Robbie Keane die Insel-Kicker mit einem Volley-Drehschuss, bei dem Saudi-Keeper Al-Deayea allerdings keine gute Figur machte, in Führung. Danach ließ sich die McCarthy-Elf jedoch das Heft aus der Hand nehmen. Die "Wüstensöhne" fanden besser ins Match, spielten gefällig mit und hatten sogar eine gute Chance auf ihr erstes Tor im laufenden Turnier, Al-Jahani scheiterten aber mit einem Schrägschuss an Irland-Keeper Given (42.).

Nach dem Seitenwechsel besannen sich die Iren aber wieder ihrer Qualitäten. Zunächst vergab Keane zwei Mal im Strafraum in aussichtsreicher Position (49., 54.), aber in der 61. Minute erlöste Breen seine Mannschaft. Der aufgerückte Verteidiger war nach einer Freistoß-Flanke von Staunton zur Stelle und sorgte mit dem 2:0 für irische Fußball-Geschichte, denn noch nie war einer Auswahl der Grünen Insel in einer WM-Partie mehr als ein Treffer gelungen.

Kein WM-Tor für Saudi-Arabien

In der Folge beschränkten sich die Iren auf das Notwendigste, kamen aber durch Duff nach einem neuerlichen schweren Patzer von Al-Deayea sogar noch zum 3:0, während Saudiarabien vergeblich einem WM-Tor nachlief.(APA)

Vorrundengruppe E:

Saudiarabien - Irland 0:3 (0:1). Yokohama, 65.320, SR Ndoye (Senegal).

Torfolge: 0:1 ( 7.) Robbie Keane 0:2 (61.) Breen 0:3 (87.) Duff

Saudiarabien: Al-Deayea - Al-Johani (79. Al-Dossari), Tukar, Fouzi, Suliman (68. Al-Dosary), Sulaimani - Al-Sharani, Al-Khathran (67. Al-Shloub), Al-Owairan, Al-Temyat - Al-Hassan

Irland: Given - Kelly (80. McAteer), Breen, Staunton, Harte (46. Quinn) - Finnan, Holland, Kinsella (89. Carsley), Kilbane - Duff, Robbie Keane

Gelbe Karten: Al-Temyat bzw. Staunton

Torfolge: 0:1 ( 7.) Robbie Keane 0:2 (61.) Breen 0:3 (87.) Duff

Share if you care.