Bestandteil des NÖ Donaufestival

11. Juni 2002, 13:49
posten

Ehemalige Schiffswerft Korneuburg wird zum Kulturzentrum

St.Pölten - Die ehemalige Schiffswerft Korneuburg wird zum Kulturzentrum umgebaut. Die Sanierungsarbeiten in den drei dafür vorgesehenen Backsteinbauten sind im vergangenen Oktober aufgenommen worden und sollen bis März 2003 abgeschlossen sein. Der Standort Korneuburg ist bereits fixer Bestandteil des NÖ Donaufestival.

Die Renovierung wird vom Land NÖ mit 400.000 Euro aus Regionalisierungsmitteln gefördert. Laut NÖ Landeskorrespondenz ist das EURO FIT-Projekt mit Kosten von rund 1,3 Mill. Euro verbunden, Projektträger ist die Immofonds Korneuburg. In der 780 Quadratmeter großen Veranstaltungshalle werden bei aufgebauten Tribünen etwa 550 Menschen Platz finden, unbestuhlt hat die Halle eine Kapazität von rund 650 Besuchern. Zu Beginn sind - ab heuer - 60 bis 70 Veranstaltungen geplant. (APA)

Share if you care.